,Nicht 1, nicht 2, auch nicht 3, nein 25 Finnische Lapphunde kommen am 18.März 2018 zu uns...

Für  Sonntag, d.18. März 2018 haben nicht 1, nicht 2, auch nicht 3…nein gleich 25 Finnische Lapphunde ihren Besuch angekündigt! Wenn alles klappt, wie es von Jürgen Kullick geplant wurde und das Wetter mitspielt, werden alle erst einen Spaziergang am Hardausee machen und dann ab Mittag im Hundefreilauf aufschlagen. Wer also am Sonntag kommen möchte, sollte darauf vorbereitet sein. Platz genug haben wir ja und größere Hundegruppen sind ja inzwischen auch kein Problem mehr.



Ja, es ist immer noch reichlich Laub am falschen Ort...

Wir haben schon mal wieder angefangen...das gute an der Aktion heute war, dass uns trotz der Temperaturen überhaupt nicht kalt war ;-) . Ende Oktober hatten wir witterungsbedingt aufgehört, nun ist es an der Zeit weiter zu machen! Jeder, der so nett war, im Herbst zu helfen, darf gerne auch jetzt dabei sein. Wir haben schon im letzten Jahr festgestellt, dass es gemeinsam viel mehr Spass macht und auch viel schneller geht. Holger Wulf hat vor Weihnachten schon einmal gute Vorarbeit geleistet, jetzt sind wir wieder dran.
Laubharken und Karren stehen an den gewohnten Plätzen...                                                 Samstag. 17. März 2018





Wir haben die Hütte schön!!!
Dickes Daumen hoch und herzlichen Dank an Gina und Horst Weigelt, die uns ihr ausrangiertes Esszimmer für unsere Hütte zur Verfügung gestellt und sogar auch noch frei Haus geliefert haben!                                    11. Februar 2018

 

 

 

Gönnt unserer Schwengelpumpe den Winterschlaf!                 15. .Januar 2018

Im Winter muss die Schwengelpumpe vor Frost geschützt werden! Außerdem können es unsere Hunde bei diesen Temperaturen auch schon mal eine Stunde ohne Wasser aushalten. Wenn nicht, bitte bringt Euch eine kleine Ration mit. Das Wasser in den Näpfen ist eh ständig gefroren. Bitte habt Verständnis und gönnt unserer Schwengelpumpe den Winterschlaf. Wenn wir sie nicht schützen, wird sie den Winter nicht überleben. Unser Pumpenfachmann  hat uns geraten, den Pumpenschwengel hochzubinden!



Unser Neujahrstreffen war super, entspannt und einfach schön, es sind viele gekommen und jeder hat etwas mitgebracht… Punsch mit und ohne „Strom“,  Sekt, alkoholfreies Bier, Knabberzeug und Frikadellen!  Spitze waren die rosa und himmelblauen Berliner von Sandra Lohmann-Newall. Die Hunde haben getobt  und im Matsch gebadet. Alle waren ( denken wir) rundherum  zufrieden. Wenn das 2018 so bleibt wird es ein gutes Jahr!

 

 

Darf ich  mich vorstellen?

Ich bin Tom der neue Platzwächter. Gefunden haben mich Gina und Horst Weigelt. 

 

Sie haben mir die neue Aufgabe auf dem Platz zugedacht, ich bin bereit und Ihr?

Also liebe Pfote von mir und auf eine schöne gemeinsame Zeit!

 

17.Dezember 2017

 

Ich bin´s nochmal, der Tom

habe doch an meinem ersten Tag schon echt eine Menge erlebt🤔
Leute 😉ist hier immer soviel los??                                           Um 15h30 kam auch noch Mike Dressel mit seinen Trainerkollegen vom Suchhundezentrum-Nord / https://www.suchhundezentrum-nord.de/index.php/de/. Aber davon Morgen mehr...

 

.....24.10.2017!!!


Unsere Hütte am 22.10.2017

 


 

Das verregnete Wochenende und unsere Hütte….fertig ist sie noch nicht. Jede Woche geht es ein Stück weiter und dieses Wochenende hat sie sogar den Regentest bestanden! Einstimmige Meinung….diese Lösung ist Klasse!!             22.10.2017

 

Neueste Lieblingsbeschäftigung der 4Beiner ist anscheinend das Aufspüren der Maulwürfe auf der Wiese. Täglich gibt es neue tiefe Buddellöcher, die wegen des länger nicht gemähten Rasens nicht auf Anhieb zu erkennen sind. Und aus diesem Grunde sind sie besonders gefährlich!! Nach wie vor gilt das das Buddelverbot auf dem Platz und deswegen achtet BITTE auf Eure Hunde!! Wir als Betreiber des Platzes haften dafür, wenn Besucher durch solche Buddellöcher zu Schaden kommen!

 

13.10.2017....es nimmt Form an! Die Hütte wird schön....nächste Woche geht´s weiter!


1.Tag    "Dachsanierung"  am 29. September 2017..

Viele Hände- schnelles Ende,  dank Hartmuts Vorbereitungen…so macht das Arbeiten Spaß!

Danke allen, die heute dazu beigetragen haben, dass am Wochenende die Reparaturarbeiten an unserer Hütte durchgeführt werden können!                                                          28.September 2017

Dacherneuerung! Vorbereitungsarbeiten von Hartmut Rauter am 27.09.2017.

 


Herzlichen Dank noch einmal allen, die sich bis jetzt regelmäßig an unseren Arbeitseinsätzen beteiligt haben. denn jede Arbeit, die wir gemeinsam verrichten, spart Geld und beschleunigt die endgültige Fertigstellung unseres Platzes. Ab Donnerstag wird unsere Hütte repariert….das heißt, nachdem Hartmut Rauter gestern und heute die Asbestplatten. vom Dach gelöst hat, werden sie am Donnerstagabend von Hartmut und Christoph Faßbender runtergenommen. Da könnten noch einige Hände zum Helfen gebraucht werden....                                27. September 2017

 

 Sonntagsbeschäftigung….17.09.2017

 

Gestern ging die Welt noch unter und heute ist es schon Vergangenheit…..    15.09.2017

 

 

Noch ein Sturm....

damit haben wir nun wirklich nicht mehr gerechnet...          13./14.09.2017

 

Der Sturm gestern hat noch einmal ganze Arbeit geleistet und den Zaun vorne am Eingang wieder flachgelegt. Nicht nur dort, sondern auf dem ganzen Grundstück hat er gewütet. Auch das alte Zelt am Brunnen hat einen Flug gewagt und liegt nun kopfüber im Maisfeld nebenan!

Gott sei Dank hat uns Mareike Fiegler informiert.

Für seinen spontanen Einsatz bedanken wir uns auch bei Christoph Fassbender. .Schon als wir von unserem zwangsläufig „abgebrochenen“ Geburtstagsbesuch in Bremen wieder in Richtung Uelzen unterwegs waren, hat er uns seine Hilfe angeboten…das war wieder mal Spitze Christoph! Nach Christoph´s Sägeeinsatz konnten wir den Zaun aufrichten und das Grundstück erst einmal wieder schließen. Morgen werden wir dann die Restarbeiten machen.

Ansonsten möchten wir darum bitten, vorsichtig zu sein und den Freilauf bei Sturm nicht zu benutzen.



Eindeutiger Star des Nachmittags am 04.09.2017: Holly!

Stück für Stück…jeden Tag geht´s  ein bisschen weiter!                                                                                                                                                                                                    2.September 2017


Freigegeben am 13.08.2017 angefangen aufzuräumen am 14.08.2017

noch nicht fertig, aber durchaus begehbar am 26.08.2017! Danke allen Helfern!!!

 

In eigener Sache…

 Ich wollte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die sich bis jetzt regelmäßig an unseren Arbeitseinsätzen beteiligt haben. Es wäre allerdings schön, wenn sich noch andere regelmäßige Nutzer des Platzes beteiligen würden, denn jede Arbeit, die wir gemeinsam verrichten, spart Geld und beschleunigt die Fertigstellung  unseres Platzes. Am kommenden Freitag und Samstag soll es noch einmal einen großen Arbeitseinsatz geben.  Ohne unsere Eigenleistung würden wir unseren Platz nicht mehr nutzen können, denn unser Verpächter hat nur das Holz vom Platz genommen, für alles andere sind wir zuständig, wenn wir weitermachen wollen. Es gibt keine Versicherung die diese Schäden ersetzt und niemand Anderen, der für diese Schäden aufkommt. Unser großes Glück ist halt, dass Christian mit seinem Aris zu uns auf den Platz gekommen ist und uns so manchen Wunsch erfüllt und  Sorgen abgenommen hat. Tun wir es doch ihm und den anderen Helfern nach und kümmern uns gemeinsam um die Verbesserungen. Es kommen auch noch einige Kosten auf uns zu, wie das defekte Zelt ersetzen, Deponiegebühren für die  Entsorgung der Stubben, defekten Zäune und  des Pferdestalls…nur einige der Unkosten, die noch ins Haus stehen.

 


Ich schon wieder ...

 

Es gibt noch viel zu tun….

Wer von Euch hätte Zeit &  Lust, sich an den Restarbeiten auf dem Grundstück zu beteiligen…das wäre zusammenfegen der restlichen Äste, Zweige und Laub. Wenn einige so 1 bis 2 Stunden einplanen würden,  kämen wir unserem Ziel noch schneller näher. Gerne gesehen wären auch begabte Handwerker, die uns bei der Restaurierung unserer Hütte Tipps und auch gerne mehr geben könnten…                                             20.August 2017

 


 15 starke Männer sind nicht gekommen…

aber die  die gekommen sind,  haben  die Arbeit für mindestens 15 und mehr geleistet! Hut ab und ein dickes Dankeschön Euch allen! Und ganz besonders wieder Dir Christian, weil Du auch dieses Mal nicht nur Baugeräte, Fahrzeuge und Container zur Verfügeng gestellt hast, sondern auch selbst gefahren bist…so manche Stunde in den letzten Tagen! Danke Christian, das ist wieder Mal  SPITZE! http://www.kizoa.de/Movie-Maker/d134056327kP490854445o2l1/hut-ab-und-ein-dickes-dankeschön-euch-allen-

 


Buchstäblich ins Wasser gefallen ist unser 1. großer Arbeitseinsatz ...

Hätte Christian nicht schon am frühen Morgen angefangen, wäre weitaus weniger geschafft worden. Danke Christian 😁 Gegen 14Uhr wurde dann die ganze Aktion abgebrochen. Dann trudelten doch noch ein paar Leutchen ein. Die Frage, ob man einfach weitermachen solle, stand im Raum. Gut, wir ab nach Hause und raus aus den nassen Klamotten und zurück zum Freilauf. Upps, alle weg!!! Einsam und verlassen stand Susis Auto auf dem Platz…aber die Sonne schien, es regnete nicht mehr. Also ran an den alten Pferdeschuppen und Müll trennen. Dann kam auch noch Maren dazu. So haben 4 Leutchen doch noch was geschafft…man sind wir stolz auf uns!

 

 


Wir suchen für dieses Wochenende freiwillige Helfer!!
Freitag, 18.August 2017 ab 13 Uhr geht´s los 😊...traut Euch und macht mit ... für unsere Hunde!!

Zum großen Arbeitseinsatz am Wochenende mit Hund kommen?

Na klar, Christian hat es möglich gemacht. Es gibt einen Hundekindergarten auf der Wiese!
Klasse Idee Christian Danke schön!!
Und wir geben noch einen oben drauf und präsentieren noch 2 Hundekindergärtnerinnen….sogar pädagogisch geschulte!  Jessica und Mareike Fiegler . Die Beiden haben spontan zugesagt und werden am Freitagnachmittag nur Augen für unsere Hunde haben, während wir unseren Platz wieder hundetauglich machen!!

 


Bestandsaufnahme, 14.August 2017:

ca. 100 m Zaun müssen erneuert werden

Zu allererst werden Helfer beim Zaun reparieren und setzen gesucht….Hunde können mitgebracht werden WENN sie auf Rückruf hören!!     Parallel dazu werden Helfer mit Harken und Karre  zum Aufräumen gesucht.



Es gibt gute Nachrichten!!

Es ist schneller als geplant  vorangegangen und trotz des Dauerregens sind die Bäume vom Platz…wir können langsam loslegen!                                                                                                                    13.August 2017


Und schon wieder einen Schritt weiter….10.August 2017

 

Das lange Warten hat ein Ende....so sah es heute Nachmittag aus! Jeder weitere Tag bringt uns unserem Ziel näher!

                                                                                                                                    4.August 2017

 


Wir bedanken uns bei der AZfür den Bericht vom 20. Juli 2017


Beim schweren Unwetter, dass Ende Juni über den Landkreis hinwegzog, wurde das Areal verwüstet – ein Großteil der Bäume liegen nun entwurzelt auf dem Boden. Der Verein Tiertafel, der das Gelände gepachtet hat, befindet sich nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Wolfgang Roboom mit dem Eigentümer der Fläche in Gesprächen zur Zukunft des Areals. Der Verpächter, so Roboom gegenüber der AZ, habe mitgeteilt, dass in den nächsten zwei bis drei Wochen zunächst die Verkehrssicherheit hergestellt werde, damit Vereinsmitglieder sich einen Überblick zu den Schäden verschaffen können. Im Anschluss seien Fäll- und Aufräumarbeiten vorgesehen. Frühestens Ende August sei mit einer Nutzung zu rechnen, das sei aber eine optimistische Zeitplanung, so Roboom.

Die Freilauffläche war 2015 hergerichtet worden, zuletzt nutzten ihn rund 300 Hundebesitzer. Weil das Areal umzäunt wurde, konnten sich die Tiere dort frei bewegen. Wie der Vereinsvorsitzende erklärt, habe der Freilauf bei der Sozialisierung von Hunden geholfen. Es kommt zu Begegnungen mit anderen Vierbeinern, zugleich könnten sich die Tiere zurückziehen, wenn es ihnen zu viel werde. Zurzeit gingen die Hundebesitzer mit ihren Tieren wieder ausschließlich spazieren.

Der Verein investierte in den Platz. Beim Einrichten der Freilauffläche erhielt er auch Unterstützung von Helfern und Spendern. Unter anderem wurden Parkmöglichkeiten geschaffen, bestehende Hütten hergerichtet. Eine von ihnen wurde vollständig zerstört, eine andere durch einen umgestürzten Baum beschädigt. Wolfgang Roboom vermag noch nicht zu sagen, wie hoch der Schaden ist. „Ich gehe aber davon aus, dass wir allein 100 Meter Zaun wieder aufstellen müssen.“

Der Verein, so kündigt Roboom an, werde informieren, wenn der Platz wieder von Hundebesitzern genutzt werden könne. „Wir sind froh, dass wir die Aussicht haben, den Platz weiter nutzen zu dürfen, und werden die Ärmel hochkrempeln und noch einmal neu starten. Das kennen wir ja schon!“, so Wolfgang Roboom.

                                                                                                                                                                                                                                                                 AZ vom 20.07.2017

So sieht  es bei uns aus...




Arbeit kann auch Spaß machen, das haben wir heute festgestellt! Wir waren heute nicht viele, aber dafür waren alle Spitze! Und jeder neue Freilaufbesucher hat einfach mit angefasst! Alles ging Hand in Hand und ohne Stress. Die Zeit ist wie im Flug vergangen! Ein besonderes Dankeschön geht an Cla Go https://www.facebook.com/pg/SweetCakeIdeas/about/…),die nicht nur kräftig mit angepackt hat, sondern obendrein noch 3 leckere Kuchen gebacken und Kaffee mitgebracht hat. Danke auch Uwe Löw :-) Nun funktioniert unsere Pumpe reibungslos Und last not least…ein dickes Dankeschön an Christian Wulf, der uns diese Aktion heute wieder einmal wesentlich erleichtert hat…(wie schon viele im Laufe des letzten Jahres) und obendrein noch die Steaks und Würstchen gespendet hat. :-) Ach, einfach Danke an alle, die heute dabei waren, Ihr seid Klasse!

18.März...Einbau der SchwengelPumpe


10. März...die Pumpe ist da


Neujahrstreffen im Hundefreilauf Onkel Tom´s Hütte!